4. Turnier für Aktive 2017

 

Zum vierten Mal fand in Altötting ein Badmintonturnier für aktive Spieler statt. In einem extra Wettbewerb wurde im Freizeitspielerdoppel „90Plus“ gekämpft, in dem die Paarung mindestens 90 Jahre alt sein musste.

Mit 105 Teilnehmern wurde ein neuer Rekord erzielt. Gut vertreten waren Spieler aus Niederbayern (Obernzell, Roding, Zwiesel, Regensburg) sowie aus dem Münchner Raum. Aus der „näheren“ Umgebung meldeten zahlreiche Spieler aus Burghausen und Traunstein, sowie die TVA-ler selbst. Zum ersten Mal dabei waren Badmintonspieler aus Augsburg.

Nach der Begrüßung durch TVA-Vorstand Wolfgang Sellner und Abteilungsleiter Daniel Zwicklbauer begann das Turnier mit dem Mixed- Wettbewerb, in dem 32 Paarungen meldeten. Die beiden ersten der acht Vierergruppen qualifizierten sich für die K.O-Runde. Sieger wurden Sebastian Sachs und Iryna Pietsch (Freystadt/Karlsfeld) vor Markus Schirmer und Yvonne Pelger (Burghausen). Platz drei belegten mit Dominik Schmid und Viktoria Heigl Spieler aus Roding. Unsere TVA-ler Tobi Lansky und Jovita Gamisch überstanden die Vorrunde leider nicht, konnten aber in drei engen Vorrundenspielen den „Aktiven“ gut Paroli bieten.

Im Bewerb „90Plus“ siegten Hans Glötzl und Daniel Gogel aus Regensburg, die schon 2016 das Doppelturnier für Freizeitspieler in Altötting gewinnen konnten. Zweiter wurden Uli Böhm und Hans Himmelhuber , Dritter Klaus Birk und Markus Obermeier, alle aus Regenstauf.

Gegen 14 Uhr starteten die Doppelbewerbe. 24 Paarungen waren bei den Herren, 17 Paarungen bei den Damen gemeldet. Im Herrendoppel siegten Spieler, die zum ersten Mal bei uns teilgenommen hatten. Thomas Altvater und Joachim Kronawitter aus Obernzell schlugen in einem spannenden 3-Satz-Finale die Burghauser Markus Schirmer und Mark Wenzlawek. Den dritten Platz erreichten Markus Schnappinger und Felix Stock aus Erdweg. Mit Tobias Lansky uns Tobias Fridrich waren auch zwei TVA-Spieler am Start, konnten aber keines ihrer drei Vorrundenspiele gewinnen.

In einem großen Teilnehmerfeld im Damendoppel setzten sich am Ende Iryna Pietsch (Karlsfeld) und Yvonne Pelger (Burghausen) gegen Mascha Brück und Ginta Railaite aus München durch. Julia Pietsch und Silvia Jurka aus Augsburg wurden Dritte.

Große Freude bereitete uns, dass uns mit Dieter Gläßer der Bezirksvorsitzende des Badmintonverbandes die Ehre erwies. Er filmte während des Turniers und zeichnete ein Interview auf, in dem über die Abteilung berichtet wurde. Auf dem Badmintonportal http://www.bafo.de/appBayern/badminton-tv-1864-altoetting-e-v/ kann das Video angeschaut werden.

Ein langer Turniertag ging gegen 20.30 Uhr mit einer großen Siegerehrung zu Ende. Die besten drei aller Disziplinen kamen zusammen um sich mit Pokalen, Medaillen, Urkunden und Sachpreisen ehren zu lassen. Die Erstplatzierten erhielten sogar eine neue, große Badmintontasche. Möglich machte dies das hervorragende Sponsoring durch Felix Hoffmann, der in Zusammenarbeit mit der Firma Victor einen Servicestand unterhielt.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern, die uns durchwegs für die gelungene Organisation lobten und bei allen Helfern aus der Abteilung, sowie den Sponsoren Victor, GeHa Altötting und Bäckerei Kolm. Wir hoffen, viele von euch im neuen Jahr wieder begrüßen zu dürfen!

 

Sieger

Alle Ergebnisse