Freizeitliga - Saison 2010/2011

Die 2. Saison der Freizeitliga begann im Oktober 2010 und endete im März 2011. Es wurde, wie auch schon im letzten Jahr, nur die Hinrunde gespielt. 7 Mannschaften traten dabei Jede gegen Jeden an. Der TSV Altenmarkt und die LG Mettenheim nahmen zum ersten Mal an der Liga teil, der TSV Mühldorf zog seine Mannschaft zurück. An den einzelnen Spieltagen, die immer zur Trainingszeit des Gastvereins stattfanden, wurden insgesamt je 6 Spiele absolviert (2 HD, 2 HE, 1 Mixed, 1 DE). Die Mannschaften freuten sich auf den Wettstreit untereinander und kämpften in sehr fairen Begegnungen  mit großem Einsatz und großem Ehrgeiz gegeneinander.

Wir, die TVA’ler, konnten an die starken Leistungen der vergangenen Saison anknüpfen und gewannen die ersten fünf Spiele in Folge. Darunter dreimal mit 6:0. Da auch die SG Aschau/Waldkraiburg eine bärenstarke Saison gespielt hatte (4 Siege, ein Unentschieden nach den ersten fünf Spielen) und damit nur einen Punkt hinter uns lag, musste die Entscheidung über den Sieg in der Freizeitliga am letzten Spieltag beim direkten Aufeinandertreffen dieser beiden Teams fallen.
Wir konnten bei diesem Finalspiel, das in Aschau stattfand, trotz Verletzungsproblemen, ein 3:3 Unentschieden erreichen. Damit hatten wir uns, zu unserer großen Freude, den Meistertitel zum zweiten Mal gesichert! Herzlichen Glückwunsch an alle in der Liga eingesetzten Spieler! Natürlich wurde anschließend noch gemeinsam gefeiert und die Aschauer verabschiedeten uns mit dem festen Versprechen, uns in der nächsten Saison als Sieger abzulösen. Wir freuen uns schon jetzt auf die spannenden Spiele und werden es ihnen auf keinen Fall leicht machen!

Hier gehts zu den Spielberichten

Ergebnisse und Tabelle

Abschlussturnier in Altötting

28 Spieler/innen trafen sich am Samstag, 16.4.2011 in der Dreifachsporthalle in Altötting, um die 2. Saison der Freizeitliga mit einem Schleiferlturnier ausklingen zu lassen. Die ausgelosten Paarungen spielten immer einen Satz bis 21 Punkte und die Siegerpaare erhielten ein „Schleiferl" an den Schläger. Nach insgesamt 10 Runden stand Georg Fischer von der SG Aschau/Waldkraiburg mit 9 Siegen als Sieger fest, gefolgt von Daniel Zwicklbauer (TVA) mit 8 Siegen. Jeweils 7 Siege konnten die drittplatzierten Stefan Fridrich (TVA), Rudi Lehner (Altenmarkt), Haiko Zahr und Matthias Bönisch (beide SG Aschau/Waldkraiburg) erreichen. Nach insgesamt 70 Spielen in knapp vier Stunden endete ein Turniertag, der sich vor allem durch faire Spiele und das freundschaftliche Verhältnis untereinander auszeichnete.
Während in den letzten Wochen hart um die Punkte in der Liga und die Endplatzierung gekämpft wurde, stand an diesem Tag der Spaß im Vordergrund des Geschehens. Unser Dank gilt allen Helfern der Abteilung, insbesondere den Müttern unserer Jugendspieler, die sich erstklassig um die Verpflegung kümmerten.